Muster stellenbeschreibungen

Auf einer täglichen Basis zeichnen Fabric Patternmakers Details auf skizzierten Teilen, um anzuzeigen, wo Teile verbunden werden sollen, sowie die Positionen von Falten, Taschen, Knopflöchern und anderen Funktionen, mit Computern oder Ziehinstrumenten. Sie testen Muster, indem sie Musterkleidung herstellen und anbringen. Mustermacher sind erfahrene Techniker, die Vorlagen erstellen, die zur Massenproduktion von Produkten wie Kleidung, Schuhen, Möbeln oder Kunststoffen verwendet werden. Ihre Aufgabe ist es, Blaupausen und Designmodelle in Fabrikmuster zu übersetzen, indem sie Software oder Freihandmesstechniken verwenden. Zeichnen und konstruieren Sie Sätze von Präzisionsmaster-Fabric-Mustern oder -Layouts. Kann auch markieren und schneiden Stoffe und Kleidung. Für einige Fabric Patternmakers ist es auch ihre Verantwortung, Designspezifikationen mit Designern zu diskutieren und ihre ursprünglichen Modelle von Kleidungsstücken in Muster von separaten Teilen umzuwandeln, die auf einer Stofflänge ausgelegt werden können. Mustergrader produzieren verkleinerte und verkleinerte Versionen von ursprünglichen Designmustern. Dies ermöglicht es Herstellern, das gleiche Kleidungsstück in verschiedenen Größen herzustellen. Die Rolle könnte beinhalten: Musterschneider arbeiten aus den Plänen von Modedesignern, die Vorlagen für die Herstellung von Kleidungsstücken herzustellen. Mustergrader nehmen die Muster von Musterschneidern und produzieren skalierte und verkleinerte Versionen, um das gleiche Kleidungsstück in verschiedenen Größen zu produzieren. Typische Arbeitgeber reichen von Designer-Labels bis hin zu High-Street-Modehändlern.

Sie werden einen Vorteil haben, wenn Sie Arbeit suchen, wenn Sie Erfahrung mit Musterschneiden haben. Auf wöchentlicher bis monatlicher Basis testen Fabric Patternmakers Muster, indem sie Musterkleidung herstellen und anpassen. Sie können auch Umrisse von Papier auf Kartonmuster zurückverfolgen und Muster in Teile schneiden, um Vorlagen zu erstellen. 3) Erstellen Sie ein Papiermuster, aus dem ein Designkonzept in Massenproduktion hergestellt werden soll.4) Bestimmen Sie das beste Layout von Musterteilen, um Materialverschwendung zu minimieren, und markieren Sie Gewebe entsprechend.5) Besprechen Sie Designspezifikationen mit Designern und wandeln Sie ihre ursprünglichen Modelle von Kleidungsstücken in Muster von separaten Teilen um, die auf einer Stofflänge ausgelegt werden können. Mustermacher beginnen ihre Aufgaben, indem sie Blaupausen, Anleitungen und andere Produktionsinformationen studieren, die beschreiben, welche Muster benötigt werden. Aus diesen Untersuchungen entwickeln sie Messungen basierend auf der Größe des Produkts. Anschließend schreiben oder schreiben sie Spezifikationen und Kennzeichnungen direkt auf Materialien. Sie richten automatisierte und manuelle Werkzeuge ein, bearbeiten sie, um Muster zu erstellen, und montieren bei Bedarf Musterabschnitte.

This entry was posted in Uncategorized by admin. Bookmark the permalink.